Blog · 19. Februar 2020
Höcke als Volks-Erzieher. Bombenstimmung! Die Sehnsucht nach Diktatur ist dieser Tage bereits stärker als die Sehnsucht nach Beachtung, wenn die Beobachtung zutrifft, dass der Ruf "nach einem, der durchgreift" lauter wird, und mehr als eine bloße Stimmung in der Gesellschaft aufgreift, auf deren Welle die Politik der Volksparteien reitet, seien sie nun als überkommen bürgerlich oder als post-bürgerlich-"bürgerlich", d.i. als neo-faschistisch zu bezeichnen. Dass das Bedürfnis nach...
Blog · 13. Februar 2020
Linkes Trauerspiel um rechtes Drama. Die Bürger*innen machtlos – ihre Volksvertreter*innen im freien Fall. Man dachte, dass es nach Ibiza nicht schlimmer kommen könnte im deutschsprachigen Raum. Nun ist es schlimmer gekommen, doch das scheint auch nichts mehr zu ändern. Wer sind die Profiteure der Konservativen Revolution (seit der Nationalratswahl 2017 in Österreich)? Wer sind die Verlierer? Die Opfergabe einer Linken an den Neo-Faschismus, die Opfergabe der „Linken“, die sich selbst...
Blog · 11. Februar 2020
Vielen Dank für die Blumen! In einem TAZ-Interview mit der Redakteurin Waltraud Schwab ("Es sind halt nicht alle Leute nett" / TAZ S. 28 f. / gespräch / 8./9. Februar 2020) vom letzten Wochenende bemerkte die Forensikerin Nahlah Saimeh, die sich mit der Schuldfähigkeit von Gewaltverbrechern auseinandersetzt, in ihrer Rolle als Psychiaterin und Gutachtern, dass sich im Kontext von Hasskriminalität das Phänomen des Antifeminismus wie ein roter Faden durch das Dickicht des chauvinistischen...
Blog · 29. September 2019
Blühende Landschaften … Im Vorfeld ein Dankeschön an Martina – du bist der Renner! Der neu-rechte Wahnsinn geht weiter, doch du hast bewiesen, dass man ihn aufhalten könnte, wenn man wollte. Kubicki (FDP) möchte sich am hoffähig gewordenen Rechtsradikalismus aber lieber herzlich ergötzen, jetzt wo er schon mal da ist: im Bundestag; jetzt wird klar, wie viele heimliche Anhänger*innen der rassistische, anti-demokratische AfD-Kurs hat. Sogenannte Politiker der Mitte, die wie Ratten aus...
Blog · 17. September 2019
Ab ins Körbchen Björn Höcke (AfD) ergeht sich ungefiltert in Größenwahn; man kann über den Gymnasiallehrer online lesen, er begeistere sich wie bereits sein Vater für Hitlers blaue Augen, man könnte meinen, er sei verliebt … Und er geht davon aus, unter Umständen bald sowas wie eine staatstragende politische Figur abzugeben, gefährlich gar für den einen oder anderen. Figurbetont und blauäugig also erinnert so mancher BH an die süßen Kirschen in Nachbars Garten. Dass sie...
Blog · 14. August 2019
Peanuts! Wenn die Politik an Trash-TV erinnert, sollte man sich fragen, ob Promis als Politiker überhaupt geeignet sind. Es geht längst zu wie in Hollywood: Paparazzi ersetzen die dünnen Inhalte politischer Debatten durch Bilder von Luxus-Urlauben und Party-Inseln. Und die Epstein-Affäre reiht sich dann wie von selbst ein in Schmuddel-Gate (=Kurz-Porno) und Flügelkampf. Jene endete mit einem Todesfall – Schmuddel-Gate mit einer Neuauflage von Türkis-Blau (gemeinsam einsam auf Ibiza)?...
Blog · 26. Juni 2019
Schöne neue Lage! Der Rechtsruck und seine dramatischen Folgen sind Ausdruck einer Entwicklung der Mediengesellschaft zur populistischen Informationsgesellschaft, deren Sprache, deren semantische Bezüge, deren Symbole und Bilder auf „alternativen Fakten“ beruhen. Bereits die Vorbereitungen zur Konservativen Revolution in den 80er und 90er Jahren des 20. Jahrhunderts wurden als ein (in der Vorgehensweise am Feind, namentlich an der 68er-Linken) orientierter „Marsch durch die...
Blog · 14. Juni 2019
Martin Sellners Distanzbegriff im Lichte seiner Philosophie des Unwesentlichen und Beschränkten. Der politische Theoretiker Martin Sellner hat seine Philosophie des Wahrlügens unlängst einem nicht-akademischen Publikum via Twitter (Stand 13.06.19) zugänglich gemacht: (Zitat) "Das schöne am rechten Lager ist, dass wir idR auch eine innere Distanz zu unseren eigenen Ideen haben und uns selbst nicht 100% ernst nehmen müssen. Daher ist ein Streit, eher etwas wie ein Wettstreit, der nicht ans...
Blog · 28. Mai 2019
Indentitäre Begegnungen Österreichs: Vom Stranden und Landen des Blauwals. Die Absetzung des Kurzen hat mich mit einem Gefühl der Leere zurückgelassen. Die ganze Geschichte trägt Züge eines Coups. Die platteste Variante einer Erklärung lieferte der Kurze selbst, indem er äußerte, er könne ja (so sinngemäß) Rachegelüste verstehen. Das nehme ich ihm zu 100 Prozent ab, dass das eine Regung ist, für die er tiefstes Verständnis besitzt – dass er Rache als „politisches“ Motiv aus...
Blog · 24. Mai 2019
Liveticker eines Paradigmenwechsels (oder einer Vergewaltigung?). Das mysterium malum (das Geheimnis des Bösen) ist eine eigene Fragestellung der katholischen Theologie, die gesondert behandelt wird. An der Schwelle, mitten im Richtungskampf der Europawahlen 2019, überschattet eine Frage den Countdown bis zur Auszählung, bis zur Abstimmung darüber, wer in Europa politisch das Sagen haben wird: Wer sind die Drahtzieher des Ibiza-Videos? Die Antwort darauf wird eine noch weitaus wichtigere...

Mehr anzeigen